11 Jahre Bitcoin: Ein kurzer Rückblick

Januar, 2019

Auf den ersten Blick mögen wir alle denken, dass Bitcoin eine lukrative Investitionsmöglichkeit darstellt. Das ist jedoch nicht das wirklich Besondere daran. Man ist von Bitcoin begeistert, weil man die schlichte Eleganz einer mathematischen Lösung zur Schaffung von Vertrauen mag. Bitcoin schafft eine Umgebung, in der Sie „harte Garantien“ für die Ergebnisse haben können. Das Bitcoin-System selbst ist ein Netzwerk mit viel Rechenleistung. Und diese Rechenleistung wird in einem Wettbewerbsspiel eingesetzt, um die Anreize mit dem fairen Spielen in Einklang zu bringen. Wenn Sie nach den Regeln spielen, gewinnen Sie Bitcoins. Und es ist rentabler, sich an die Regeln zu halten und Bitcoin zu gewinnen, als zu versuchen, zu betrügen. Denn wenn Sie schummeln, verbrauchen Sie viel Strom und gewinnen keine Bitcoins. Menschen haben die Tendenz, ihrem Eigeninteresse zu folgen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Bitcoin nutzt dies, um die Bedingungen zu schaffen, unter denen die Miner ihr begrenztes Eigeninteresse verfolgen. Und der einfachste Weg für sie, das Eigeninteresse der Miner zu verwirklichen, ist ehrlich zu spielen. Dies schafft eine Umgebung, indem Vertrauen aus einem Wettbewerbspiel "um diese einfachen Regeln" entsteht.

Wir wissen immer noch nicht genau, wie gut sich die Erfindung von Satoshi Nakamoto skalieren lässt. Dies ist absolutes Neuland für uns alle, denn sowas wie Bitcoin hat es noch nie zuvor gegeben. Die Idee eines vertrauenswürdigen dezentralen Netzwerks, welches es jedem Einzelnen auf der ganzen Welt ermöglicht, Werte zu übermitteln oder Besitz über digitale Assets zu erlangen und diese in Sekundenschnelle transparent, sicher und kostengünstig zu übermitteln, hat es noch nie gegeben. Es ändert grundlegend einige Kernannahmen über die Funktionsweise von Geld.

Elf Jahre sind seit der Geburt von Bitcoin vergangen. Bitcoin hat diese Wachstumsphase sehr ähnlich wie das Internet in den 90er Jahren durchlaufen. Die Kerntechnologie reift, wird immer robuster und sicherer (erholt sich von jedem Angriff und wird stärker). Bitcoin erstellt alle 10 Minuten wirtschaftliche Aktivitäten. Alle 10 Minuten zeigt es ein starkes Lebenszeichen von sich und dies ohne Unterbrechung seit 11 Jahren. Die wirklich interessante Geschichte von Bitcoin liegt also in der Entwicklung der Technologie.

Diese Kryptowährung hat in unserer Welt bereits grosse Taten vollbracht. Mit Bitcoin kann eine grosse Mehrheit der Menschen auf dieser Erde, die über keine oder schlechte Bankverbindung verfügen, eine Verbindung zu einem globalen Finanzsystem herstellen, indem sie einfach eine Anwendung (Bitcoin Wallet) auf ein sehr einfaches Smartphone herunterladen. Bitcoin gibt jedem eine Währung, die offen und global ist, so dass es wie ein einheitliches Finanzsystem darstellt, welches ausserhalb der Regierungsmandate existiert. Wir haben diese unglaubliche Kraft der Disintermediation erlebt, bei der es nicht mehr rentabel oder sogar haltbar ist, die Rolle des Marktintermediären für andere zu sein, weil die Menschen sich jetzt ohne die Hilfe einer zentralen Institution finden können. Der grundlegende Punkt ist also, dass Bitcoin eine umfassende Plattform für Vertrauen ist, die global, offen, völlig grenzenlos und egalitär ist.