logo

Ihr Vermögensverwalter für Crypto Assets

Über Uns

DECOM Switzerland ist eine SRO-regulierte Vermögensverwaltung, die den Zugang zum gesamten Kryptomarkt für den institutionellen und privaten Investor vereinfacht. Mit unserer Markterfahrung und tiefgehender Expertise in Blockchain unterstützen wir Sie beim Erstellen von Börsenkonten, bieten aktives Portfoliomanagement und schaffen eine sichere Aufbewahrung der Kryptowährungen.

Als Unternehmen wollen wir die Transparenz des Kryptomarktes erhöhen, Ihnen optimale Ergebnisse liefern und eine starke Performancekultur fördern.

Unser Angebot besteht aus:

Marktanalysen

Der Anlageprozess von DECOM basiert in erster Linie auf Fundamentaldaten, die jedoch durch technische und psychologische Faktoren ergänzt werden.

Kundenprofil

Massgeschneiderte Anlageprofile – zugeschnitten auf individuelle Risikobereitschaft und Renditeerwartungen.

Depotkonten

Die Börsenkonten auf den digitalen Marktplätzen werden von uns im Namen des Kunden erstellt.

Sicherheit

Daten, Kryptowährungen und Zugänge werden kompetent verschlüsselt, um ein hohes Mass an Sicherheit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten.

Portfolio Management

Reduzieren Sie die Zeit und Komplexität der Verfolgung von Crypto Assets.

Transparenz

Permanenter Einblick in das aktuelle Portfolio über das Dashboard.

dashboard

Behalten Sie den Überblick.


Mit Ihrem persönlichen Dashboard erhalten Sie Einsicht in Ihr aktuelles Portfolio. Alle Daten werden in Echtzeit aktualisiert, so dass Sie immer auf dem neuesten Stand sind, zu Hause oder unterwegs.

Partner & Mitgliedschaften

partner
partner
partner
partner
partner
partner

Team

niederberger

Marcel Niederberger

Managing Partner

Marcel verfügt über mehr als vier Jahre Branchenerfahrung und fundiertes Wissen über die Blockchain. Darüber hinaus verbringt er Zeit als Investor und Unternehmer in der Krypto-Szene. Er war Geschäftsführer und Mitinhaber von Cryptoguard, einem Onlineshop für Hardware Wallets zur Sicherung von Kryptowährungen. Marcel hält die Bezeichnung «Certified Bitcoin Professional (CBP)».

«Bitcoin und Kryptowährungen sind mehr als nur Spekulation. Tatsächlich steckt die Blockchain-Technologie noch in den Kinderschuhen, hat aber das Potenzial, das Finanzierungs- und Zahlungssystem zu erweitern. Seit einigen Jahren widme ich mich ganz den Kryptowährungen und sehe eine aufregende Zeit vor uns.»

twelde

Henok Tewelde

Managing Partner

Henok hat vor ein paar Jahren ein wachsendes Interesse in die faszinierende und vielsprechende Blockchain-Technologie gefunden. Dies führte zu Investitionen und Handel mit Kryptowährungen. Bevor er zu DECOM kam, arbeitete er für verschiedene Startups; zuletzt als Investment Advisor in der Private-Equity-Branche. Henok absolvierte den BSc in Business Administration mit Vertiefung Banking und Finance.

«Blockchain und Kryptowährungen wachsen schnell. Das Verständnis und die Fähigkeit, diese neue Technologie zu bewerten, hinkt jedoch hinterher. DECOM hat eine Analysemethode entwickelt, die sowohl für Investoren als auch für Unternehmen nützlich ist, um Kryptowährungen zu verstehen und erfolgreich in sie zu investieren.»

sheriofski

Ibrahim Sherifoski

Managing Partner

Als Ibrahim im Jahr 2014 seinen ersten Bitcoin-Transfer machte, betrat er die Welt der Kryptowährung und erforscht seitdem die innovative Blockchain-Technologie. Vor DECOM war er Investor Relations Manager für alternative Direktinvestitionen. Ibrahim hat sich umfangreiche Kenntnisse zum Thema Blockchain angeeignet und hält die Bezeichnung „Certified Bitcoin Professional (CBP)“.

«Im Zeitalter der Digitalisierung haben sich Kryptowährungen längst durchgesetzt. Ich bin überzeigt, dass die innovative Blockchain-Technologie die Zukunft einiger Branchen revolutionieren wird. Ich möchte unseren Kunden die Möglichkeit geben, an dieser Entwicklung teilzunehmen.»

schmid

Cédric Schmid

Head of Compliance

Cédric ist Gründer und Geschäftsführer der Unita Finanz & Treuhand AG. Zuvor arbeitete er in verschiedenen kleineren, mittleren und grossen national und international tätigen Treuhandunternehmen und Family Offices. Zusammen mit dem DECOM-Management ist er für die Einhaltung der Compliance verantwortlich. Er ist ausserdem Berater für verschiedene ICO-Projekte. Cédric ist Treuhänder mit eidg. Fachausweis.

ruebi

Christian Strübi

Compliance Officer

Seit 2014 ist Christian Strübi bei der Unita Finanz & Treuhand AG als Mandatsleiter tätig. Zuvor arbeitete er in verschiedenen kleinen Treuhandbüros und Buchhaltungsabteilungen. Christian unterstützt DECOM in wichtigen Compliance-Bereichen und ist Fachmann in Finanz- und Rechnungswesen mit eidg. Fachausweis.

ulrich

Christian Ulrich

Developer

Christian Ulrich ist Webdeveloper mit einem Flair für die Blockchain und digitale Assets. Er ist für den Onlineauftritt, Sicherheitslösungen und Applikationsentwicklung für die DECOM zuständig. Christian verfügt über langjährige Front- und Führungserfahrung im Detailhandelsbereich sowie als verantwortlicher Projektleiter und Unternehmer im Innovationsmanagement, nationalen und internationalen Produkte-Einführungen und Business-Development.

haas

Jérôme Haas

Webdeveloper

Seine Leidenschaft ist das Webdevelopment. Mit HTML, CSS, JavaScript und PHP erstellt er hochwertige Webseiten und entwickelt die entsprechende Webapplikationen dazu. Bei der Decom ist er zuständig für die Dashboard-Funktion, das Login-System, der Benutzerdataen und er ist Mitentwickler des Corporate Design des Unternehmens.

Kontakt

News

Monat Oktober

Wird es Tether bald nicht mehr geben?

Der Bitcoin-Preis stieg am Montag 15. Oktober 2018 auf Bitfinex innerhalb weniger Stunden von 6400 USD auf 7721 USD infolge von Panik bei Tether-Investoren. Diese wollten unverzüglich ihre Tether loswerden, was zu einem drastischen Kaufrausch in Bitcoin geführt hat und diesbezüglich der Preis innert weniger Stunden rasant anstieg. Mittlerweile hat sich die Situation wieder beruhigt, die Tether Kapitalisierung brach jedoch um 30% ein und der Bitcoin Kurs korrigierte sich auf 6600 USD zurück (Stand: 24.10.2018).

Wie Decom bereits in einem Artikel (Juni 2018 | Tether - News) beschrieben hat, leidet das Vertrauen in Tether in den letzten Monaten massiv. Grundsätzlich sollte Tether immer 1 USD abbilden, sank jedoch auf 0.944 Tether/USD. Dies ist der Hauptgrund, warum die grossen Börsen wie Bitfinex und Bitstamp über mehrere Tage hinweg ungewöhnlich grosse Kursdifferenzen aufwiesen.

Aus welchem Grund Tether überhaupt steigen oder sinken kann ist ganz simpel, es handelt sich lediglich um Angebot und Nachfrage. Infolgedessen gibt es gute Möglichkeiten für Bitfinex Arbitrage zu betreiben. Arbitrage ist eine Möglichkeit, von Preisunterschieden an verschiedenen Handelsplätzen zu profitieren. Arbitrage-Trading ist bei Wertpapierhändlern gang und gäbe: Wenn sich die Preise für dieselbe Aktie an unterschiedlichen Handelsplätzen unterscheiden, kauft man die Aktie(n) auf dem einen Handelsplatz zu einem günstigen Preis und verkauft sie an anderer Stelle zu einem teureren Preis. Dies ist auch bei Bitcoin oder anderen Kryptowährungen sowie bei Stablecoins wie Tether der Fall.

Nun liegt die Vermutung nahe, dass Tether Limited derzeit Preisunterschiede ausnutzt. Das Unternehmen kann das ganz legal tun. Indem es USDT zu einem günstigeren Kurs an einer Börse kauft und es dann bei der Bank gegen US-Dollar einlöst, erzielt es einen Gewinn. Denn wie wir inzwischen wissen, verspricht das Unternehmen selbst, dass für jeden USDT einen Dollar hinterlegt wird. Wenn Sie einen USDT für 0,98 USD kaufen können, ergibt das einen Gewinn von 0,02 USD pro USD.

An allen Börsen, an denen USDT gehandelt wird, darunter Huobi und OKEx, sehen wir, dass Bitcoin noch immer zu einem Premium-Preis gehandelt wird. Dies ist auf den Abverkauf von Tether für Bitcoin zurückzuführen. Sobald der Tether sich wieder auf 1 Dollar/Tether stabilisiert, sollten sich die Bitcoin-Preisunterschiede wieder auf einem vernünftigen Niveau bewegen.